Schweizer Blasmusik-Dirigentenverband

Eine Carte Blanche für Erich Zumstein

Die Maestro-Redaktion gibt jeweils externen Fachleuten eine Carte Blanche. Vorab veröffentlichen wir hier jeweils drei Fragen mit dem Autor.

Kurzinterview mit Erich Zumstein, Direktor Musikschule Konservatorium Zürich und Blasmusik-Dirigent.
 

• Ich besuche Blasmusikkonzerte, weil....
....ich damit aufgewachsen bin. Seit über 45 Jahren bin ich Blasmusikant, seit 23 Jahren Blasmusikdirigent und mein erster Dirigent des Dorfvereines hat mich mit dem Blasmusikvirus angesteckt.
...ich gerne den Einsatz und den grossen Probenaufwand der Musikerinnen und Musiker belohnen möchte. Ein Besuch der Konzerte ist zugleich Motivation und Dank an die Musikanten für ihr Engagement im Verein.
...ich der Meinung bin, dass Musik uns ein bisschen vom hektischen Alltag entführt- besonders dann, wenn mit Hingabe und viel Enthusiasmus musiziert wird und die Zuhörer begeistert sind.

• Die Entwicklung der Blasmusik macht mir keine Sorgen, weil...
...ich der Meinung bin, dass die Blasmusikvereine, obwohl sie vielfach an Mitgliederschwund leiden und den fehlenden Nachwuchs reklamieren, eine Zukunft haben. Ein Blick in die Jugendmusikszene zeigt, dass noch nie so viel musiziert worden ist und die Teilnehmerzahlen an Jugendmusikwettbewerben sogar zunehmend sind. Mit viel Begeisterung bereiten sich die jungen Musikerinnen und Musiker auf diese Wettbewerbe vor.
...meine Erfahrung gezeigt hat, dass man mit Kontinuität, Engagement, Identifikation und Kooperation die jungen Musikerinnen und Musiker in den Musikschulen und Jugendmusikvereinen für die Erwachsenenformation abholen kann.
...Jugendarbeit keine Eintagsfliege sein darf, sondern weitsichtig angegangen werden muss, aber man muss es tun!

• Die Blasmusik ist ein Kulturträger, weil...

... die Blasmusikvereine vielseitige kulturelle Aufgaben im Dorf, im Städtchen oder im Quartier einer Stadt übernehmen und nicht aus dem kulturellen Leben wegzudenken sind.

...unsere Musikvereine teilweise Bildungsaufgaben übernehmen und dank ihrer Vielseitigkeit dies als Chance wahrnehmen. Wir dürfen uns nicht nur mit dem Mitgestalten von Festen begnügen und immer nur auf unsere Tradition besinnen, sondern sollten uns auch immer mehr bewusst machen, dass wir als Musikverein auch einen gewissen Bildungsauftrag wahrnehmen können. Wir sollten uns nicht scheuen, neue Wege in unserer Programmgestaltung zu gehen, und somit kulturelle Weiterbildung zu betreiben.

 

Die Carte Blanche mit Erich Zumstein ist im Maestro 4/17 zu lesen, das im Unisono vom 10. November 2017 erscheinen wird.

 

Erich Zumstein MBA
Direktor MKZ

Stadt Zürich
Musikschule Konservatorium Zürich
Florhofgasse 6
8024 Zürich

http://www.stadt-zuerich.ch/mkz