Schweizer Blasmusik-Dirigentenverband

Seminare & Kongresse

32. Dirigentenkongress 2016 in Baden

32. Dirigentenkongress 2016 in Baden

«Die Partitur ist das Bindeglied zwischen dem Dirigenten und dem Komponisten»

Am 10. September 2016 hat der Schweizer Blasmusikdirigentenverband im TRAFO in Baden (AG) seinen 32. Dirigentenkongress durchgeführt. Neben der Generalversammlung sind an diesem Tag als Weiterbildung noch zwei bedeutende Musiker und Komponisten in Erscheinung getreten. Franco Cesarini und Oliver Waespi.

weiterlesen

Rückblick Seminar 2016 in Ennetbürgen

Rückblick Seminar 2016 in Ennetbürgen

«Musik heisst Geduld haben»

Wie gehe ich mit einem Aufgabestück um? 40 Dirigentinnen und Dirigenten holten sich in Ennetbürgen Tipps für ihre tägliche Arbeit.

weiterlesen

Reisebericht Studienreise nach Dresden 2015

Reisebericht Studienreise nach Dresden 2015

«Heiteres Gelächter in Sachsen»

Nein, ausgelacht wurden die Schweizer Dirigenten in Bad Lausick beim Besuch der Sächsischen Bläserphilharmonie nicht. Trotzdem sorgten sie – ungewollt – für grosse Heiterkeit.

weiterlesen

Rückblick Seminar 2014 Oensingen

Rückblick Seminar 2014 Oensingen

«Aus dem Alltag des Blasmusikdirigenten»

Am 20. September 2014 hat der Schweizer Blasmusikdirigentenverband zu einem Weiterbildungsseminar nach Oensingen eingeladen. Mit Unterstützung der Musikgesellschaft Oensingen, welche als Seminarorchester zur Verfügung gestanden hat, sind verschiedene Themen und Fragen aus dem Alltag des Blasmusikdirigenten/der Blasmusikdirigentin behandelt worden.

weiterlesen

Dirigentenkongress 2013 in Aarau

«Literatur-Werkstatt & Klang- und Orchesterschulung»

Die Leitung eines Musikvereins ist nach wie vor eine echte Herausforderung. Alleine alle alltäglichen Hürden (wie Besetzung, Nachwuchs, Aushilfen für verschiedene Auftritte etc.) zu meistern, ist oft mit viel Auf- wand und Einsatz verbunden. Noch schwieriger wird es, einen Musikverein zu formen, zu verbessern sowie einen besseren Klang oder Klangaus- gleich zu erreichen. Diesem Aspekt widmete sich der Kongress 2013.

weiterlesen

Rückblick Seminar 2012 in Nottwil

«Seminar 4: Der Weg ist das Ziel (Emil Wallimann)»

Feuer und Beharrlichkeit. Ein Referat über die vielen kleinen Details, welche einen Verein weiter bringen.

weiterlesen

Rückblick Seminar 2012 in Nottwil

«Seminar 3: U-Musik im Marschformat Peter Schmid»

Das dritte Seminar des Schweizer Blasmusik-Dirigentenverbandes fand am 22. März in Horgen statt. Als Referent konnte mit Peter Schmid eine ideale Person für diesen Anlass gefunden werden. Als Musiker und Dirigent, unter anderem auch der Harmoniemusik Helvetia Horgen, die sich für dieses Seminar als Präsentationsorchester zur Verfügung gestellt hatte, und als Musikalienhändler und Inhaber des Notencafés in Luzern konnte er die Thematik aus den verschiedensten Perspektiven aufgreifen.

weiterlesen

Rückblick Seminar 2012 in Nottwil

«Seminar 2: Die Augen hören mit (Armin Bachmann)»

Armin Bachmann präsentierte zusammen mit der MG Ufhusen LU in mitreissender, packender Art das Thema „Die Augen hören mit“, das von den Seminarteilnehmern sehr interessiert und begeistert aufgenommen wurde.

weiterlesen

Rückblick Seminar 2012 in Nottwil

Rückblick Seminar 2012 in Nottwil

«Seminar 1: Kommunikation zwischen Dirigent und Verein (Dalit Bloch)»

Mit dem spannenden Thema „Kommunikation zwischen Dirigent und Verein“ eröffnete Dalit Bloch die Seminarreihe in Nottwil.

weiterlesen

Rückblick Seminar vom 09. April 2011

«Dirigenten sind auch Psychologen»

Tipps und Tricks für die Vorbereitung des Eidgenössischen Musikfests standen im Mittelpunkt der Dirigentenweiterbildung in Mörschwil (SG). Am Seminar des Schweizerischen Blasmusik-Dirigentenverbandes zeigte Christian Marti, dass es in einer Blasmusik grundsätzlich darum geht, „wie wir alle zusammen die bestmöglichste Leistung erzielen“.

weiterlesen

Dirigentenkongress 2010 in Solothurn

«Verantwortlich sind die Dirigenten»

Hat die Blasmusik den Sprung ins 21. Jahrhundert verpasst? Mit diesem Thema befasste sich der Schweizer Blasmusik-Dirigentenverband an seinem Kongress in Solothurn.

weiterlesen

Dirigentenkongress 2008 in Düdingen

«Gute Showeffekte gehen nie zu Lasten der Musik»

Unterhaltungsmusik bereichert die Blasmusik, sofern sie gut gespielt und professionell präsentiert wird. Dies das Fazit des Dirigentenkongresses in Düdingen, der zahlreiche Ideen zum Thema Show vermittelte.

weiterlesen

Rückblick Seminar vom 03. März 2007

«Rezepte für eine spannende Musikprobe»

Ideenlose Dirigenten sind Gift für die Motivation. Denn eine langweilige Musikprobe bedeutet ein langweiliges Vereinsleben. Der Schweizerische Blasmusik-Dirigentenverband zeigte an einem Seminar in Bern auf, wie die Probe zum Erlebnis wird.

weiterlesen

Seminar 16. September 2006

«Mit den Händen Klang erzeugen»

„Stellen Sie sich vor, Sie dirigieren ein Orchester in der Mongolei...“ Ohne Sprachkenntnisse kann ein Dirigent nur noch durch Körpersprache kommunizieren.

weiterlesen