Schweizer Blasmusik-Dirigentenverband

Eine Carte Blanche für Nationalrätin Priska Wismer-Felder

Die Maestro-Redaktion gibt jeweils externen Fachleuten eine Carte Blanche. Vorab veröffentlichen wir hier jeweils drei Fragen mit dem Autor oder der Autorin.

Kurzinterview mit Nationalrätin Priska Wismer-Felder

Ich besuche (keine) Blasmusikkonzerte, weil ….
… mich die Musik in eine andere Welt entführt, wo ich mich wohl und bereichert fühle.

Die Entwicklung der Blasmusik macht mir (keine) Sorge, …
… gerade weil sie sich entwickelt. Sorgen würde ich mir machen, wenn sie stehen bleiben würde.

Die Blasmusik ist ein Kulturträger, weil…
… sich auf ihrer Brücke alle Generationen begegnen und sie Herkömmliches mit Aktuellem zu verbinden mag.


Autor: Priska Wismer-Felder
Wohnort: Rickenbach

  • Seit 2005 Auftritte mit Familienchor Wismer
  • Seit 2001 Musikalische Leitung "Chinderchörli Geuensee"
  • seit 1992 Jodlerin "Jodlerchörli Geuensee", Aktuarin

Die Carte Blanche von Priska Wismer-Felder mit dem Titel "Die Sprache der Musik" erscheint im Maestro I/20, welches im Unisono im Februar erscheinen wird.