Schweizer Blasmusik-Dirigentenverband

OSEW: eine Erfolgsgeschichte feiert Geburtstag

Der Ostschweizer Solisten und Ensemble Wettbewerb (OSEW) wurde im Jahr 2001 von einigen initiativen Mitgliedern der Liberty Brass Band Ostschweiz (LBB) gegründet.
 

 

Der OSEW setzte sich zusammen aus dem Slow Melody Wettbewerb, der jeweils in Gais stattfand, und dem früheren OSEW, der abwechslungsweise durch die Ostschweizer Kantonalmusikverbände durchgeführt worden war. Durch die ständig steigende Teilnehmerzahl wurde der OSEW zu einem der grössten Musikwettbewerbe der Schweiz. Um die Zukunft des Wettbewerbs zu sichern, wurde dann am 9. Februar 2010 der Verein OSEW gegründet.

Am 5. und 6. September 2020 findet der 20. Wettbewerb statt und es ist zugleich das 15. Mal, dass der Anlass in Sirnach stattfindet. Der Studentenwettbewerb wird Mangels Interesse im 2020 nicht durchgeführt. Das Jubiläum «20 Jahre OSEW» wird am Samstag, 5. September mit einem Konzert der bekannten Band «Alpenblech» gefeiert. Vorstand und Organisatoren des OSEW freuen sich auf ein tolles Wochenende mit mitreissender Musik das Teillnehmer und Zuhörer gleichermassen begeistern wird.


Die Ausschreibung für den Wettbewerb wurden bereits verschickt. Man kann sich aber auch direkt über die Homepage www.osew.ch anmelden.

Bild 002: Solo Champion OSEW 2019 Katharina Mätzler Musikschule Bregenzerwald
Bild 001: Luisa Burger links im Bild ist eine der jüngsten TeilnehmerInnen am OSEW 2019.