Schweizer Blasmusik-Dirigentenverband

Ein Top-Saal für Top-Talente

Der Prix Musique-Finale in Lausanne soll in mehrfacher Hinsicht begeistern.
 

Das Finale 2020 des Prix Musique verspricht wiederum ein ganz besonderes Erlebnis zu werden. Dafür sorgen einerseits sicherlich wieder die Finalisten, welche in der Vorrunde vom 15 August 2020 in Aarau auserkoren werden.

Besonders freuen sich die Organisatoren aber auf das Finale vom 30. August, namentlich auf den Austragungsort. Nach dem letztjährigen Abstecher nach Burgdorf, gastiert die Austragung 2020 in Lausanne.

Die Besichtigung des Konzertlokals entlockte den Beteiligten einige positive Superlativen. Für den Gesamtverantworlichen des Prix Musique, den Bündner Andy Kollegger ist klar: «Der Paderewski-Saal ist nicht nur ein wunderschöner Konzertsaal sondern besticht auch durch eine fantastische Akustik». Die Organisatoren sind überzeugt, die Symbiose von Saal, Solisten und dem Orchester werden das Publikum begeistern und für einen weiteren Höhepunkt in der Geschichte des Prix Musique sorgen.

Quelle: SBV-Newsletter und windband.ch