Schweizer Blasmusik-Dirigentenverband

Umfrage «Musiklernen Schweiz»

Die Hochschule Luzern führt eine Umfrage zu Personen und Institutionen durch, die Musik unterrichten und vermitteln. Auch das Musiklernen als Mitglied einer Blasmusik-Formation steht im Fokus.


Ziel des Forschungsprojekts ist es, die Vielfalt der Musik-Lernangebote in der Schweiz darzustellen. Die Ergebnisse liefern Grundlagen für die Weiterentwicklung der musikalischen Bildung in der Schweiz und werden im Frühjahr 2021 publiziert und online kostenlos zugänglich sein. Die Verbandsleitung des SBV und der BDV unterstützen diese Umfrage, gerade weil die dabei erhobenen Daten sich vor allem auf das Jahr 2019 beziehen und im Hinblick auf die schwierige aktuelle Situation eine wichtige Referenz darstellen können.

* * * * *

Geschätzte Präsidentinnen und Präsidenten, Dirigentinnen und Dirigenten

Wir möchten Sie als Präsidenten/-innen und Dirigenten/-innen zur Teilnahme an der Umfrage des Projekts «Musiklernen Schweiz» einladen. Bei diesem Forschungsprojekt werden erstmals schweizweit Daten erhoben zu Institutionen und Personen, die Musik vermitteln und lehren; dazu gehören insbesondere auch die Blasmusik-Formationen, deren Mitglieder sich durch ihre Aktivitäten stetig musikalisch bilden und weiterbilden. Die Umfrage dauert 20 bis maximal 30 Minuten. Die Ergebnisse liefern Grundlagen für die Weiterentwicklung der musikalischen Bildung in der Schweiz und werden im Frühjahr 2021 publiziert und online kostenlos zugänglich sein.

Die Umfrage richtet sich an ganz unterschiedliche Personen und Institutionen, um die Vielfalt von Musiklernangeboten in der Schweiz sichtbar zu machen. Einzelne Fragen können daher für Ihre Tätigkeit weniger relevant erscheinen, während sie für andere Teilnehmende sehr wichtig sind.

Gehen Sie für die Teilnahme an der Umfrage (bis 8. Juni 2020) folgendermassen vor:
• Rufen Sie den Link https://unipark.de/uc/musiklernen/ auf.
• Geben Sie als Login «music» ein, so dass Sie auf die Seite mit der Sprachauswahl gelangen (Deutsch oder Französisch).
• Wenn Sie als Präsident/in eines Musikvereins antworten, wählen Sie den Code A115; wenn Sie als Dirigent/in antworten, wählen Sie den Code A125 (für verschiedene Tätigkeiten werden teilweise unterschiedliche Fragen gestellt).

Weitere Informationen zum Projekt finden sich auf der Webseite der Hochschule Luzern (https://www.hslu.ch/de-ch/hochschule-luzern/forschung/projekte/detail/?pid=4041). Der Projektbeschrieb ist dort am Ende der Seite als PDF in deutscher, französischer und englischer Sprache verfügbar.

Wir danken ganz herzlich für die Teilnahme!
Schweizer Blasmusik-Dirigentenverband BDV