Schweizer Blasmusik-Dirigentenverband

Ein grosser Schaffer wird Ehrenpräsident

Nach einer Tätigkeit von nicht weniger als 13 Jahren ist Valentin Bischof als Präsident des Schweizer Blasmusikverbandes abgelöst worden. Die Delegierten des SBV ernannten ihn mit grossem Applaus zum Ehrenpräsidenten.

 

An der Delegiertenversammlung des Schweizer Blasmusikverbandes sind Ehrung ein wichtiges Traktandum. Allerdings war an der vergangenen 158. Delegiertenversammlung alles, auch die Ehrung sehr speziell. Bisher wurde erst einmal ein Präsident zum Ehrenpräsidenten des Schweizer Blasmusikverbandes ernannt. Diese Ehre durfte nun auch Valentin Bischof erfahren.

In der Laudation ist festgehalten, welche Leistungen Valentin Bischof mit extrem viel Engagement während seiner Amtszeit geleistet hat. Die Beziehungen unter den Verbänden aber auch der Kontakt zu Behörden und schlussendlich die Präsidentschaft bei der CISM, haben ihm viel bedeutet.

«Mit akribischen Vorbereitungen auf eine Sitzung, immer darauf bedacht alle Varianten und Möglichkeiten geprüft zu haben, hat Valentin sich eingebracht», schildert der Vizepräsident Bernhard Lippuner die Vorgehensweise von Valentin Bischof bei unzähligen Sitzungen und Versammlung im Rahmen des SBV.

Mit der Ernennung zum Ehrenpräsidenten bedankten sich die Delegierten herzlich. Der Schweizer Blasmusik-Dirigentenverband BDV gratuliert Valentin Bischof ebenfalls herzlich zur Ernennung als Ehrenpräsident.

Siehe auch: Luana Menoud-Baldi neue SBV-Zentralpräsidentin

Quelle: www.windband.ch