Schweizer Blasmusik-Dirigentenverband

Am 7. 11. ist der Tag der musikalischen Bildung

Der Verband Musikschulen Schweiz und verschiedene Laienmusikverbände – darunter der Schweizer Blasmusikverband – proklamieren am 7. November 2020 den Tag der musikalischen Bildung CH.


 

Am Aktionstag sollen die Angebote der Musikschulen und Vereine in Erinnerung gerufen und auf die grosse Bedeutung der musikalischen Bildung hingewiesen werden.

Die Musikschulen und die Laienorganisationen wie Jugendmusiken und Blasmusikvereine sind wesentliche Träger der musikalischen Bildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Sie fördern das Musizieren, Verankern die Musik in der Bevölkerung und machen Musik an Konzerten einem breiten Publikum zugänglich.
Die Pandemie als grosse Herausforderung

Auch nach Wiederaufnahme des Proben- und Orchesterbetriebs sind die Folgen der Coronavirus-Pandemie im Bereich der musikalischen Bildung vermutlich noch lange spürbar. Beispielsweise können Instrumentenvorstellungen aktuell nicht regulär durchgeführt werden.

Die Musikverbände sehen die musikalische Bildung längerfristig in Gefahr. Aufgrund der wirtschaftlichen Lage sei fraglich, ob in Zukunft alle Eltern ihre Kinder weiterhin zu den aktuell geltenden Elternbeiträgen in den Musikunterricht schicken können. Bei den Musikvereinen befürchten sie Rückgänge bei den aktiven Mitgliedern, da Konzertauftritte kaum möglich sind und der Probenbetrieb nur unter starken Einschränkungen stattfinden kann.

Innovative Lösungen gefragt

Bei den Musikschulen und Vereinen seien daher weiterhin innovative Lösungen gefragt, nachdem mit grossem Engagement auf die ersten Herausforderungen der Krise reagiert wurde. Gleichzeitig gewinne die Hilfe der Gemeinden und Kantone noch stärker an Bedeutung.

Mit dem Tag der musikalischen Bildung CH wollen die Verbände gemeinsam auf den Stellenwert der musikalischen Bildung hinweisen. Einzelne Musikschulen und Laienmusikvereine machen am Aktionstag mit musikalischen Aktivitäten auf ihre Angebote aufmerksam. Eine Übersicht der geplanten Veranstaltungen ist auf der Aktionswebsite publiziert.

www.verband-musikschulen.ch

Quelle: Newsletter des Schweizer Blasmusikverbands