Schweizer Blasmusik-Dirigentenverband

Carte Blanche für Philippe Bach

Die Maestro-Redaktion gibt jeweils externen Fachleuten eine Carte Blanche. Vorab veröffentlichen wir hier jeweils drei Fragen mit dem Autor oder der Autorin.

 

Ich besuche Blasmusikkonzerte, weil ...
… es für mich wunderschöne Kindheitserinnerungen sind. Ich bin mit Blasmusik aufgewachsen, es ist meine Heimat.

Die Entwicklung der Blasmusik macht mir keine Sorgen, weil ...
… es unglaublich viele junge, begeisterte und immer bessere Musikerinnen und Musiker gibt. Das individuelle Niveau ist in den letzten 20 Jahren unglaublich gestiegen.

Die Blasmusik ist ein Kulturträger, weil...
... sie Grossartiges leistet in der kulturellen Bildung der Bevölkerung abseits von Städten und Zentren.

 

Autor: Philipp Bach
Wohnort: Geboren in Saanen, nun in Meiningen, Deutschland
Funktion: Seit 2011 ist er Generalmusikdirektor der traditionsreichen Meininger Hofkapelle und des Südthüringischen Staatstheaters Meiningen und seit 2012 Chefdirigent vom Berner Kammerorchester. Seit  August 2016 ist er zudem Chefdirigent der Kammerphilharmonie Graubünden. 

 

Die Carte Blanche von Philippe Bach erscheint im Maestro 2 /21, das ausnahmsweise im Juni-Unisono abgedruckt wird. Es ist am 10. Juni in Ihrem Briefkasten und demnächst hier zu finden