Schweizer Blasmusik-Dirigentenverband

Ein Flirt mit Unbekannten

Das Schweizer Armeespiel spielt weniger geläufige Werke bekannter Meister.

Die berühmten Komponisten wie Wolfgang Amadeus Mozart und Richard Strauss haben mit ihren grossen Werken für immer in unserer Kultur verewigt. Das Singspiel «Die Zauberflöte», das bahnbrechende Dramma giocoso «Don Giovanni», der Gassenhauer «Eine kleine Nachtmusik», die Tondichtung «Also sprach Zarathustra» oder «Till Eulenspiegel» sind weltbekannt. Sie haben viele unvergessliche Werke hervorgebracht; doch nicht nur: Einige ihrer Werke sind weniger geläufig. Diese Werke spielen im neuen Projekt des Symphonischen Blasorchesters die Hauptrolle.

Neues Abenteuer für das Symphonische Blasorchester Schweizer Armeespiel
Der Dirigent (und BDV-Mitglied) Gaudens Bieri plant eine Konzertreihe in Kammermusikbesetzung. Er will dem Publikum selten gehörte Werke der Klassik, Romantik und der Moderne in einem einstündigen Konzert präsentieren. Doch nicht nur das Publikum begibt sich auf eine Entdeckungsreise. Auch den Musikern steht ein musikalisches Abenteuer bevor. Sie werden diese Stücke, zumindest in dieser Besetzung, wohl noch nie zuvor gespielt haben.

Die Konzerte finden in Zürich, Lugano und Arosa statt. BDV-Mitglieder können sich Plätze reservieren lassen. Bitte melden Sie sich an bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (komplette Adresse, Hinweis auf BDV-Mitgliedschaft und Anzahl Plätze).

 

Weitere Informationen finden Sie hier

 

  pdf Flyer deutsch (3.68 MB)

 

  pdf Flyer italienisch (3.39 MB)