Schweizer Blasmusik-Dirigentenverband

Erneuter Besuch des Top Secret Drum Corps bei Queen Elisabeth II

Dem Top Secret Drum Corps wurde erneut die Ehre zu teil vor Queen Elisabeth II aufzutreten. Am Fr, 25.11.2016 reiste das Top Secret Drum Corps nach England, um an einer Tea Party von Queen Elisabeth II im Windsor Castle seine Show zum Besten zu geben. Queen Elisabeth II war sichtlich begeistert von der Trommelshow des Basler Drum Corps, welche sie bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr bestaunen durfte.

(mt) Nebst den überwältigenden Eindrücken der „The Queen’s 90th Birthday Celebration“-Show im vergangenen Mai, mit über 900 Pferden und teilnehmenden Superstars wie Kylie Minogue, James Blunt und Andrea Bocelli, hat offenbar auch vor allem das Basler Top Secret Drum Corps mit seinem Auftritt Eindruck bei Queen Elisabeth II hinterlassen. So erwähnte Sie doch seither immer wieder, wie angetan Sie von den „Swiss Drummers“ war.

Diese Begeisterung äusserte sich nun mit einer erneuten Einladung ins Windsor Castle. Anlässlich einer Tea Party wurde das Top Secret Drum Corps als einziger Act und vor allem als Überraschung für Her Majesty the Queen eingeladen. Die Überraschung ist wahrlich geglückt und das Wiedersehen war eine Freude für Queen Elisabeth II sowie natürlich auch für das Top Secret Drum Corps.

Corps Leader Erik Julliard: „Beim ersten Besuch waren wir erschlagen von den Eindrücken und haben gar nicht richtig realisiert, was das für ein grossartiges Erlebnis war. Nun konnten wir diese Ehre in vollen Zügen geniessen und sind stolz, dass wir zum zweiten Mal vor Queen Elisabeth II auftreten durften.“

Mit dieser Ehre neigt sich ein mehr als würdiges Jubiläumsjahr für das Top Secret Drum Corps zu Ende. Mit den Teilnahmen am Royal Edinburgh Military Tattoo in Australien und Neuseeland sowie am Virginia International Tattoo wurde das 25-jährige Jubiläum in einem würdigen Rahmen gefeiert! Ein Highlight und somit unvergessen bleiben zweifelsohne die Auftritte am diesjährigen Basel Tattoo mit der eigens dafür gegründeten Jubiläumsformation „Top Secret Jubilee Corps“, bestehend aus jungen aktiven und alten ehemaligen Mitgliedern.

Die zwei Einladungen ins englische Königshaus sowie die Begegnungen mit Queen Elisabeth II bleiben aber unbestritten die absolute Höhepunkte im diesjährigen Jubiläumsjahr und natürlich in der Geschichte des Top Secret Drum Corps.