Schweizer Blasmusik-Dirigentenverband

Seminare & Kongresse

Ensembles sollen Freude machen

Ensembles sollen Freude machen

Das BDV-Onlineseminar zum Ensemblespiel hat viele praktische Tipps vermittelt. Themen waren aber auch die Balance bei ungewöhnlichen Zusammensetzungen und die Gefahr, dass der Blasmusik ganze Jahrgänge an Nachwuchsmusikanten verloren gehen.

weiterlesen

Musikanten hören besser aufeinander

Musikanten hören besser aufeinander

Der BDV hat am Freitag, 29. Januar erstmals ein Online-Seminar zum Ensemblespiel durchgeführt. Anmeldungen für zwei weitere Termine sind ab sofort möglich.

weiterlesen

Musizieren in kleinen Gruppen

Musizieren in kleinen Gruppen

Das Ensembles-Spiel ist trotz der Corona-Einschränkungen möglich. Der BDV führt deshalb ein Online-Seminar durch.

weiterlesen

"Die Jury will hören, was sie sieht"

 Rund 30 Mitglieder nutzten am 7. September 2019 die Möglichkeit, in Fislisbach (AG) dem Workshop mit dem bekannten Komponisten, Dirigenten, Pädagogen und Juror Jan de Haan beizuwohnen.

weiterlesen

Sieg und Niederlage in Belgien

Sieg und Niederlage in Belgien

Wenn Schweizer Dirigenten unterwegs sind, gibt es immer viel zu diskutieren und zu lachen. Hier einige Beispiele von der BDV-Reise 2018 nach Belgien.

weiterlesen

«Die Akustik ist die Realität»

«Die Akustik ist die Realität»

Die BDV-Reise nach Belgien zeigte einmal mehr, wie wichtig der Maestro für den Klang eines Orchester ist.   

 

weiterlesen

«In Concert» ̶ Krönender Abschluss der Seminarreihe mit Christoph Walter

«In Concert» ̶ Krönender Abschluss der Seminarreihe mit Christoph Walter

Mit dem Thema «Konzert» ist in Huttwil die Seminarreihe «In Concert» erfolgreich zu Ende gegangen. Dank der finanziellen Unterstützung durch den BDV haben die Kursteilnehmer von Bandleader Christoph Walter eine Vielzahl an Tipps und Tricks erfahren.

 

weiterlesen

«Dirigenten dürfen nicht am Handwerk scheitern»

«Dirigenten dürfen nicht am Handwerk scheitern»

In der BDV-Seminarreihe «Feal the beat» mit Christoph Walter ist es diesmal um das Erstellen einfacher Arrangements gegangen. Interessenten können sich für die beiden letzten Kurstage weiterhin anmelden.

weiterlesen

Schweizer Dirigenten im Latin-Fieber

Schweizer Dirigenten im Latin-Fieber

In der BDV-Seminarreihe «Feal the beat» mit Christoph Walter haben sich die Kursteilnehmer in Mels intensiv mit Latin-Rhythmen befasst. Interessenten können sich für den letzten Kurstage in Huttwil weiterhin anmelden.

 

weiterlesen

„Es Lied wo’s Härz erfreut“ -

„Es Lied wo’s Härz erfreut“ -

Im Rahmen der Seminarreihe "Feel the Beat" mit Christoph Walter fand in Kradolf ein weiterer Kursabend statt. Diesmal ging es um Schweizer Volksmusik.

weiterlesen

«Der Dirigent muss den Quintenzirkel intus haben»

«Der Dirigent muss den Quintenzirkel intus haben»

 Die BDV-Seminarreihe «Feal the beat» mit Christoph Walter ist erfolgreich gestartet. Interessenten können sich weiterhin anmelden und die Kurstage einzeln oder als Block besuchen.

 

weiterlesen

«Swing Flags, Swing» mit Christoph Walter

«Swing Flags, Swing» mit Christoph Walter

Die BDV-Seminarreihe «Feal the beat» mit Christoph Walter hat in Triengen Halt gemacht. Interessenten können sich weiterhin anmelden und die Kurstage einzeln oder als Block besuchen.

weiterlesen

«Feel the Beat» mit Christoph Walter - jetzt anmelden!

«Feel the Beat» mit Christoph Walter - jetzt anmelden!

NEU: ANMELDESCHLUSS AUFGEHOBEN - Der BDV führt im Herbst 2017 einen Kurs für U-Musik mit Christoph Walter durch. Melden Sie sich jetzt an!

weiterlesen

32. Dirigentenkongress 2016 in Baden

32. Dirigentenkongress 2016 in Baden

«Die Partitur ist das Bindeglied zwischen dem Dirigenten und dem Komponisten»

Am 10. September 2016 hat der Schweizer Blasmusikdirigentenverband im TRAFO in Baden (AG) seinen 32. Dirigentenkongress durchgeführt. Neben der Generalversammlung sind an diesem Tag als Weiterbildung noch zwei bedeutende Musiker und Komponisten in Erscheinung getreten. Franco Cesarini und Oliver Waespi.

weiterlesen

Rückblick Seminar 2016 in Ennetbürgen

Rückblick Seminar 2016 in Ennetbürgen

«Musik heisst Geduld haben»

Wie gehe ich mit einem Aufgabestück um? 40 Dirigentinnen und Dirigenten holten sich in Ennetbürgen Tipps für ihre tägliche Arbeit.

weiterlesen

Reisebericht Studienreise nach Dresden 2015

Reisebericht Studienreise nach Dresden 2015

«Heiteres Gelächter in Sachsen»

Nein, ausgelacht wurden die Schweizer Dirigenten in Bad Lausick beim Besuch der Sächsischen Bläserphilharmonie nicht. Trotzdem sorgten sie – ungewollt – für grosse Heiterkeit.

weiterlesen

Rückblick Seminar 2014 Oensingen

Rückblick Seminar 2014 Oensingen

«Aus dem Alltag des Blasmusikdirigenten»

Am 20. September 2014 hat der Schweizer Blasmusikdirigentenverband zu einem Weiterbildungsseminar nach Oensingen eingeladen. Mit Unterstützung der Musikgesellschaft Oensingen, welche als Seminarorchester zur Verfügung gestanden hat, sind verschiedene Themen und Fragen aus dem Alltag des Blasmusikdirigenten/der Blasmusikdirigentin behandelt worden.

weiterlesen

Dirigentenkongress 2013 in Aarau

«Literatur-Werkstatt & Klang- und Orchesterschulung»

Die Leitung eines Musikvereins ist nach wie vor eine echte Herausforderung. Alleine alle alltäglichen Hürden (wie Besetzung, Nachwuchs, Aushilfen für verschiedene Auftritte etc.) zu meistern, ist oft mit viel Auf- wand und Einsatz verbunden. Noch schwieriger wird es, einen Musikverein zu formen, zu verbessern sowie einen besseren Klang oder Klangaus- gleich zu erreichen. Diesem Aspekt widmete sich der Kongress 2013.

weiterlesen

Rückblick Seminar 2012 in Nottwil

«Seminar 4: Der Weg ist das Ziel (Emil Wallimann)»

Feuer und Beharrlichkeit. Ein Referat über die vielen kleinen Details, welche einen Verein weiter bringen.

weiterlesen

Rückblick Seminar 2012 in Nottwil

«Seminar 3: U-Musik im Marschformat Peter Schmid»

Das dritte Seminar des Schweizer Blasmusik-Dirigentenverbandes fand am 22. März in Horgen statt. Als Referent konnte mit Peter Schmid eine ideale Person für diesen Anlass gefunden werden. Als Musiker und Dirigent, unter anderem auch der Harmoniemusik Helvetia Horgen, die sich für dieses Seminar als Präsentationsorchester zur Verfügung gestellt hatte, und als Musikalienhändler und Inhaber des Notencafés in Luzern konnte er die Thematik aus den verschiedensten Perspektiven aufgreifen.

weiterlesen